CVP Maur-Egg

Jonas Bosshard, Co-Präsident

Hans-Rölli-Strasse 13, 8127 Forch

T 079 564 55 75

 

CVP Maur-Egg

Marcel Ursprung, Co-Präsident

Vollikerstrasse 3, 8133 Esslingen

T 079 719 51 63

 

© 2018 CVP Maur-Egg und Rosen Werbung, Greifensee

Stefan Gnädinger (neu) –

für die Schulpflege

 

Schreiben Sie Stefan Gnädinger:

Stefan Gnädinger, Jahrgang 1972, ist mit seiner Ehefrau und seinen beiden Töchtern vor vier Jahren von Uster nach Esslingen gezogen. Aufgrund seiner beruflichen Tätigkeit als Rechtsanwalt mit Büro in Uster und Rapperswil-Jona und dank seinem grossen Engagement in einem lokalen, sozial engagierten Club und weiteren Vereinen in der Umgebung ist er im Bezirk und der Region bestens vernetzt. In seiner Freizeit treibt Stefan Gnädinger regelmässig Sport und verbringt viel Zeit in der Natur, zusammen mit seiner Familie und dem Hund.

Nach seiner Matura liess sich Stefan Gnädinger am Real- und Oberschullehrerseminar in Zürich zum Sekundarlehrer ausbilden. Es folgten einige Jahre Berufspraxis, bevor er ein Zweitstudium an der juristischen Fakultät der Universität Zürich absolvierte. Nach mehrjähriger juristischer Tätigkeit an der Staatsanwaltschaft, am Gericht und in der Advokatur legte Stefan Gnädinger 2008 die Zulassungsprüfung zum Rechtsanwalt erfolgreich ab.

An der Pädagogischen Hochschule Zürich dozierte Stefan Gnädinger neben seiner Anwaltstätigkeit mehrere Jahre Schul- und Bildungsrecht. Seit 2010 lehrt er dort die Rechtsmodule des CAS-Lehrgangs zur Schulleiterausbildung. 2009 übernahm er parallel dazu eine Anwaltskanzlei in Rapperswil-Jona, die er später mit einem Zweitbüro in Uster ausbaute. Zusammen mit seinem Partner führt er die auf mittlerweile sieben Mitarbeitende angewachsene Kanzlei erfolgreich und mit viel Engagement. 

Als Vater, ehemaliger Lehrer und heute auf diesem Gebiet spezialisierter Anwalt verfolgt er das regionale Bildungsgeschehen seit jeher mit grossem Interesse. Sein profundes Wissen und seine jahrelange praktische Erfahrung in Schul-, Bildungs- und öffentlichem Arbeitsrecht möchte er nun in die Gemeinde Egg einbringen. Er kennt die verschiedenen Perspektiven des heutigen Schulwesens und ist daher bestens für das Amt des Schulpflegepräsidenten geeignet. Durch seine Fachkenntnisse, seine Führungs- und Präsentationsfähigkeiten und seine eigenen Erfahrungen im Schulbereich ist er für alle Bereiche der Schule eine kompetente Besetzung.